08846 9311 db@bachhofer.de

Bioidentische Hormonregulation

Hormone steuern unsere seelische wie körperliche Befindlichkeit. Bereits 10 Jahre vor der Menopause beginnt die Veränderung im Hormonhaushalt der Frau. Neben den bekanntesten Beschwerden wie Hitzewallungen und Gereiztheit können u.a. folgende Symptome auftreten: Nervosität, Konzentrationsschwierigkeiten, Leistungsabfall, verringerte Stressresistenz, Schlafstörungen, Gelenkbeschwerden, depressive Verstimmung, Panikattacken, Herzbeschwerden.

Durch veränderte Hormonkonstellation kann es auch zu veränderter Schilddrüsentätigkeit oder Autoimmunerkrankungen kommen.

Nach ausführlicher Anamnese kann der Hormonspiegel differenziert durch Blut- und Speichelanalyse festgestellt werden. Durch die gezielte, evtl. transdermale Gabe von bioidentischen Hormonen bringen Sie Ihren Hormonhaushalt wieder ins Gleichgewicht.

Mehr zum veränderten Hormonzusammenspiel, Östrogendominanz oder zur bioidentischer Hormontherapie erläutere ich Ihnen gerne gezielt in einem persönlichen Gespräch.